Actions

Work Header

Familie Bunt

Chapter Text

 

Chapter Text

Chapter Text

Chapter Text

Chapter Text

Chapter Text

Chapter Text

Chapter Text

 


 

ELTERNBRIEF AN ALLE ELTERN DER THEODOR HEUSS GRUNDSCHULE ZUM VORTRAG „MOBBING UNTER GRUNDSCHÜLERN“ AM KOMMENDEN MONTAG


Hallo liebe Eltern,


wie schon am letzten Elternabend angekündigt wird am kommenden Montag, den 24.02 von 19 bis 22 Uhr der Vortrag „Mobbing unter Grundschülern“ in der Aula des Alexander von Humboldt Gymnasiums stattfinden. Es referiert Frau Dipl. Psych. Andrea Seitzersberger. Das Humboldt Gymnasium befindet sich gleich neben unserer Schule, deswegen sollte die Anfahrt keine Probleme bereiten. Parkmöglichkeiten bestehen in der Tiefgarage auf der Herzensberger Straße. Für Getränke und Häppchen in der Pause wird gesorgt.
Angesichts der von Eltern und Lehrern beobachteten Zunahme an Hänseleien und Cliquenbildung auf dem Schulhof und der daraus ersichtlichen Dringlichkeit der Lage wird darum gebeten, dass pro Elternhaus mindestens ein Elternteil an dieser hochwichtigen Veranstaltung teilnimmt. Sollten Sie aus triftigem Grund verhindert sein, können Sie das Skript und weitere Broschüren zur Veranstaltung ab dem folgenden Montag bei Frau Gerstnitsch im Sekretariat anfordern.


Mit freundlichen Grüßen,

Milo Jantsche, stellvertretender Rektor

 

 


 

 

Ladung

 

Sehr geehrter Herr Braun,


In der Verhandlung der Staatsanwaltschaft gegen Jannis Niewöhner sind Sie als Zeuge zur Aussage geladen. Gegenstand der Anklage ist der Tatbestand der Volksverhetze, das Planen eines terroristischen Anschlags auf die Bundestagsabgeordneten Walter Schmid, Astrid Kamschultzer, Herbert Meiningen und Johanna von Owenen, sowie der Besitz von mehreren scharfen Waffen und Munition ohne ausreichender Genehmigung. Die Anhörung findet am


Dientag, den 24.05.2017 um 13.00 im Raum 302a des Landgerichts Berlin


statt. Sollten Sie aus trefflichem Grund an diesem Tage verhindert sein, bitten wir um sofortige telefonische Mitteilung. Sollten Sie ohne triftigen Grund am gegebenen Termin nicht vor Gericht erscheinen, kann Ihnen ein Ordnungsgeld in Höhe von bis zu 2 000 € verhängt werden.


Mit freundlichen Grüßen,

Marc-Maximilian Müller
Landgericht Berlin

 


 

Chapter Text

Chapter Text

Chapter Text

Chapter Text

Chapter Text

Chapter Text