1 - 20 of 25 Works in Alex Onizawa

Pages Navigation

Listing Works

  1. Tags
    Summary

    Yamashita Toru, a young editor at Amuse Publishing House never knew the mess he'd land himself into when he decided to assist a budding artist with great talent who came to him for plot advice.

    Moriuchi Takahiro, a twenty-five year old who hated his job and everyone around him decided to take his best friend —Satoh Takeru's advice to enter the Denki Grand Prix —a manga award offered by Amuse— given his talent in the artistic field.

    However, before he could actually enter the competition, Takahiro chose to seek professional advice, not on his artwork, but his suckish plot.

    But little did the two men know that this meeting was just the start of their strange —yet insanely spicey—relationship.

    Series
    Language:
    English
    Words:
    15,419
    Chapters:
    3/3
    Comments:
    3
    Kudos:
    38
    Bookmarks:
    1
    Hits:
    425
  2. Tags
    Summary

    If Takahiro had known that going to Osaka would drag him to hell, then...he would've stayed home.

    The Supernaturals — Werewolves, Witches, Ingens and Vampires coexist with Humans of today thanks to a peace treaty signed centuries ago by the aforementioned groups. However, that peace is suddenly destroyed when a streak of murders swept the entire nation and to a lesser extent —Supernatural community.

    Moriuchi Takahiro, a 20 year-old bartender was supposed to sit in for one week at the Osaka city branch of the nightclub "Madhouse" where he worked. However, little did he know that heading to the prefecture would turn his life upside down, dragging him into the midst of a warfare between Humans and Supernaturals.

    But first, Takahiro has to deal with the fact that the second heir of the Yamashita Clan is presumptuously stalking his ass.

    Language:
    English
    Words:
    36,142
    Chapters:
    6/?
    Comments:
    40
    Kudos:
    77
    Bookmarks:
    2
    Hits:
    883
  3. Tags
    Summary

    Set during the very early years of One OK Rock. Toru tries stalking a certain vocalist, only to realise in horror that it's the same man he went on a date with years earlier. But that's ok, because Toru isn't even gay.

    Language:
    English
    Words:
    104,898
    Chapters:
    32/32
    Comments:
    55
    Kudos:
    69
    Bookmarks:
    3
    Hits:
    1617
  4. Tags
    Summary

    [COMPLETED]
    "Yoh! I forgot my baseball…” the grin on the lead guitarist’s face quickly faded as he stared at the sight he came upon—well, I would also probably look like I’ve seen a ghost if I saw our positions—
    Taka is on all fours, with teary eyes and flushed cheeks while Toru is behind him, holding Taka’s waist—with his hips firmly planted on the vocalist’s…ass. Clothed ass.

    Both of the teen’s eyes widened at the awkward, tensed silence that enveloped them—especially Taka who is ready to kick the bucket right there and then because—
    Getting man-handled by Toru-san is embarrassing enough.
    Getting man-handled and forced into a rather compromising position by Toru-san in front of Alex is fucking mortifying that he can already feel his ancestors face-palming on his horrible, horrible luck.

    “…cap…” the words died down on Alex’s lips as he openly gawked at his band mates—then his eyes almost popped out of his sockets in sheer, utter shock, “What the hell?!”
    OR
    How Toru and Taka deals with raging teenage hormones, unnecessary boners, angst, band pressure, dreams about the future and their developing feelings towards each other.

    Series
    Language:
    English
    Words:
    280,354
    Chapters:
    80/80
    Comments:
    789
    Kudos:
    531
    Bookmarks:
    10
    Hits:
    9338
  5. Tags
    Summary

    [COMPLETED]

    “What are you doing here anyways?”

    The younger innocently tilted his head, but still with this scary and stoic expression on his face, “Uh…watching your perfor—,”

    “No! Not that, idiot!” Taka gritted his teeth, “I mean what you are doing in this alley? Are you stalking me?” he said, narrowing his eyes in suspicion. Maybe, Toru-san really is a yakuza, and is only befriending him because he wants his internal organs or something.

    “What?! No!” Toru-san shook his head in denial, “I just thought you’re gonna avoid me and the most probable exit you’ll use is this back door so I went here!” he hastily explained.

    Then you really are stalking me!

    “That’s called stalking, Toru-san…” he bitterly said.

    Toru blinked, “Oh.”

     

    Or how I imagine the formation of ONE OK ROCK which focuses on the emotional side of the members—especially Taka and Toru.

     

     

    Russian
    Spanish

    Series
    Language:
    English
    Words:
    144,035
    Chapters:
    45/45
    Comments:
    327
    Kudos:
    377
    Bookmarks:
    11
    Hits:
    5084
  6. Tags
    Summary

    Your typical daycareAU shits. Only with more cussing.

    Series
    Language:
    English
    Words:
    1,226
    Chapters:
    1/1
    Comments:
    4
    Kudos:
    18
    Hits:
    267
  7. Tags
    Summary

    What would have happened...if some things would have been different at the beginning? If the story that we all now...had a few changes?

    Language:
    English
    Words:
    1,182
    Chapters:
    1/1
    Comments:
    4
    Kudos:
    10
    Bookmarks:
    1
    Hits:
    130
  8. Tags
    Summary

    Toru invites Taka to become his band's vocalist, but it seems he might have dragged them all into some trouble no one asked for.

    Language:
    English
    Words:
    1,383
    Chapters:
    1/?
    Comments:
    4
    Kudos:
    8
    Hits:
    206
  9. Tags
    Summary

    Out of all the people in the entire world, out of all the minds in the universe, Toru's heart just had to latch itself onto Taka's - who just so happens to be the crown prince. If he'd known up front about the struggles of having the press follow your every move, learning and practicing tedious etiquette and suffering insincerity from all sides, would Toru have walked away before any of it could happen? Not a chance.

    Language:
    English
    Words:
    2,827
    Chapters:
    1/?
    Comments:
    2
    Kudos:
    20
    Hits:
    271
  10. Tags
    Summary

    „Nein! Von mir aus kannst du dich auf den Kopf stellen und die Nationalhymne gurgeln, aber ich werde das definitiv nicht aufsetzen!! Damit würde ich ja noch bekloppter aussehen als Toru und das will schon etwas heißen.“, ertönte das laute Gezeter des kleinen Sängers und von dem Leader ertönte ein empörtes „Hey!“ aus dem Hintergrund, was jedoch geflissentlich ignoriert wurde. Alex seufzte leidend und schaute kurz zu den anderen, allerdings schien niemand gewillt zu sein, ihm in diesem Fall zur Seite zu stehen. Ryota und Tomoya standen, sich das Lachen nur schwer verkneifend, an der Seite und Toru war gerade sichtlich eingeschnappt über die gerade erfolgte Beleidigung durch den Frontmann.

    Language:
    Deutsch
    Words:
    2,317
    Chapters:
    1/1
    Kudos:
    6
    Hits:
    106
  11. Tags
    Summary

    An der Garderobe gaben wir unsere Jacken ab und erst jetzt sah ich, dass A-chan sich natürlich auch extra ihr neues Outfit angezogen hatte, dass sie letztens mit einer Freundin in der Stadt gekauft hatte. Die kurze weiße Strickjacke mit dem blassrosa Shirt und dem rosa Rock stand ihr wirklich ausgezeichnet, aber der Gedanke, dass sie diese Sachen trug um irgendeinen anderen Kerl auf sich aufmerksam zu machen schmeckte mir nun wirklich nicht. Aber ich war hier ja eh nicht in der Position mich über so etwas zu beschweren, denn ich war schließlich nur irgendein Freund, nicht mehr

    Language:
    Deutsch
    Words:
    57,570
    Chapters:
    15/15
    Kudos:
    6
    Bookmarks:
    1
    Hits:
    295
  12. Tags
    Summary

    „Man, Taka. Wenn du solche Angst hast, dann geh halt zurück zum Auto und warte dort auf uns, aber mach nicht allen die Stimmung kaputt mit deinem Gejammer.“, schaltete sich nun der Schlagzeuger ein und streckte ihrem Kleinsten den Autoschlüssel entgegen. Der Frontmann schaut vom Gesicht des Ältesten zum Schlüsselbund, dann zu dem Gebäude vor ihnen und warf anschließend einen Blick über die Schulter. Der ziemlich zugewucherte und von Bäumen umgebene Weg den sie gekommen waren sah auch nicht unbedingt einladender aus als das Gelände vor ihnen und am liebsten würde er sich einfach nur auf der Stelle in sein Wohnzimmer teleportieren. Dumm nur, dass ihm die Möglichkeit verwehrt blieb. Alleine zurück zu laufen erschien Taka jedenfalls auch nicht so prickelnd.

    Language:
    Deutsch
    Words:
    11,139
    Chapters:
    2/2
    Kudos:
    1
    Hits:
    100
  13. Tags
    Summary

    „Ich habe nur zugestimmt, weil ich das für einen Scherz gehalten habe und nicht, weil ich dachte das sei eine ernsthafte Wette. Dann hätte ich nämlich definitiv einen anderen Einsatz verlangt als…das hier.“, protestierte der Lockenkopf und blickte hilflos aufseufzend an sich herunter. Das konnte noch nur ein sehr schlechter Traum sein. War es aber leider nicht, sondern eine absolut idiotische Idee des Amerikaners. Das nächste Mal würde er eindeutig nachfragen wenn Alex sagen würde, dass er sich ‚am kommenden Wochenende thematisch passend kleiden‘ musste, falls er die Wette verlor. Konnte Taka doch nicht ahnen, dass der Ältere dabei einen Feiertag im Hinterkopf hatte, den sie hier in Japan gar nicht hatten.

    Language:
    Deutsch
    Words:
    2,189
    Chapters:
    1/1
    Kudos:
    7
    Hits:
    122
  14. Tags
    Summary

    "Lügner."

    Mehr als das eine Wort kam nicht über die vollen Lippen des Frontmannes, der den Kopf nun wieder auf die Decke auf Alex' Oberkörper sinken ließ und leise gähnte. Das konnte doch echt nicht wahr sein. Okay, sie hatten etwas länger an der Konsole gehangen und auch ein bisschen was getrunken, aber das war doch trotzdem kein Grund um SO verpennt zu sein. Wahrscheinlich war der Jüngere längst wach und tat einfach nur als ob, um den gebürtigen Amerikaner zu ärgern. Ganz abwegig war der Gedanke definitiv nicht.

    Series
    Language:
    Deutsch
    Words:
    1,044
    Chapters:
    1/1
    Kudos:
    3
    Hits:
    60
  15. Tags
    Summary

    „Was genau soll das eigentlich werden, wenn es fertig ist?“, sprach Ryota schließlich endlich die Frage aus, die ihm schon die ganze Zeit ihm Kopf herumschwirrte, während er den gebürtigen Amerikaner skeptisch beobachtete. Alex benahm sich wie ein aufgescheuchtes Huhn, lief von einem Schrank der Küche zum nächsten, stellt hin und wieder etwas auf die Anrichte und murmelte unverständliches Zeug vor sich hin. Der Bassist schaute auf den Zettel in seiner Hand und runzelte die Stirn. So viel Krempel wie der ältere zu Tage förderte stand doch gar nicht im Rezept.

    Series
    Language:
    Deutsch
    Words:
    1,896
    Chapters:
    1/1
    Kudos:
    1
    Hits:
    40
  16. Tags
    Summary

    Kaum hatte der Zug Tokyo verlassen, war es urplötzlich verhältnismäßig leer in dem Waggon und ich hatte sogar das Glück einen freien Sitzplatz zu ergattern. Meinen Rucksack hatte ich auf die Ablage über den Sitzen verfrachtet und meine Reisetasche halb unter meinem Platz, halb zwischen meinen Füßen. Da der freie Sitz zu einem vierer gehörte, saßen vor mir noch zwei Personen und neben mir auch noch eine. Allerdings schien jeder von ihnen für sich alleine zu reisen, da niemand ein Wort oder auch nur einen Blick miteinander wechselte.

    Language:
    Deutsch
    Words:
    68,854
    Chapters:
    24/24
    Kudos:
    15
    Bookmarks:
    2
    Hits:
    224
  17. Tags
    Summary

    Fast jeder war sicherlich mal zu der Überlegung gelangt, dass es spaßig sein musste nachts vollkommen alleine in einem Kaufhaus zu sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass das passierte war allerdings schwindend gering und man rechnete nie damit, dass es einmal wirklich passieren würde. Noch geringer war eigentlich nur die Wahrscheinlichkeit, dass es sowohl einem selbst, als auch einem guten Freund passierte - am selben Tag und im selben Kaufhaus.

    Takahiro, Sänger der Band "ONE OK ROCK", musste dann aber ausgerechnet am letzten Tag des Jahres herausfinden, dass genau das zwar äußerst unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich war...

    Language:
    Deutsch
    Words:
    13,927
    Chapters:
    7/7
    Kudos:
    8
    Bookmarks:
    1
    Hits:
    142
  18. Tags
    Summary

    „Tomo-chan, es ist schon bald wieder abends, wird auch langsam mal Zeit! Ich wollte das Warten schon aufgeben…“, meinte der ex-Gitarrist mit schmollender Miene und verschränkte die Arme vor dem Oberkörper, was ihm erst mal eine sanfte Kopfnuss einhandelte. Ohne hereingebeten zu werden betrat der Schlagzeuger nun einfach die kleine gemütliche Wohnung, zog sowohl Jacke als auch Schuhe aus und blickte Alex dann mit hochgezogener Augenbraue an.

    „Es ist noch nicht mal drei, also übertreib mal nicht und wenn du nicht gleich wieder mit dem Jammern aufhörst, dann gehe ich wieder.“, kam statt einer Begrüßung die nicht recht ernst wirkende Drohung und aus der eingeschnappten Miene wurde ein aufgesetztes Entsetzen.

    Series
    Language:
    Deutsch
    Words:
    1,834
    Chapters:
    1/1
    Kudos:
    2
    Hits:
    51
  19. Tags
    Summary

    „Welcher Idiot klingelt um so eine Uhrzeit sturm?!“, brummte Toru mit leicht heiserer Stimme, während das Klingeln noch in seinen heute überempfindlichen Ohren nachhallte und ihn dazu antrieb, sich unelegant aus dem Bett zu hieven. Sich die Bettdecke eng um die Schultern schlingend brauchte er einen Moment, bis das Schwindelgefühl nachließ und er in seine Hausschuhe schlüpfen konnte, um anschließend Richtung Wohnungstür zu wanken. Es klingelte erneut, diesmal noch länger und aufdringlicher. Erst als Toru die Tür mit einem Ruck aufriss, verstummte das schreckliche Geräusch und ließ ein dumpfes Pochen in seinem Kopf zurück, während seine halb offenen Augen sich auf die Person im Treppenhaus richteten.

    Series
    Language:
    Deutsch
    Words:
    2,126
    Chapters:
    1/1
    Kudos:
    2
    Hits:
    57
  20. Tags
    Summary

    Ryo wants nothing to do with the Space Queen and precious little to do with the Jimsho Confederacy and their war with the Bizi Kei Alliance--but a job's a job, and one little, perfectly legal supply run can't hurt anything, can it?

    Language:
    English
    Words:
    33,960
    Chapters:
    1/1
    Kudos:
    3
    Bookmarks:
    1
    Hits:
    195

Filters

Filter results:
Submit

Include

?
Include Ratings
Include Warnings
Include Categories
Include Fandoms
Include Characters
Include Relationships
Include Additional Tags

Exclude

?
Exclude Ratings
Exclude Warnings
Exclude Categories
Exclude Fandoms
Exclude Characters
Exclude Relationships
Exclude Additional Tags

More Options

Crossovers
Completion Status
Word Count
Date Updated
Submit

Pages Navigation