Comment on Einfach nur Wir

  1. Deine Chris-Stimme ist sooo gut - verdammt nochmal, und später kopflos <3 und Gefühlsduselig <3 <3 <3. Und die immer schwarze Zukunft - vielleicht geht alles in die Brüche. Dann muss jeder wieder für sich klarkommen..

    Das Fic ist interessant, weil es zurück und vor geht - von "Verdammt nochmal" zu " Aber [...] Du bist bei mir, und du schläfst" - und nochmal zu "So kopflos, das alles" und nochmal wieder "Stattdessen rücke ich näher an dich heran". So verständlich, so menschlich, und so IC.

    "Einfach wieder schlafen"? Berühmte letzte Worte?

    Comment Actions
    1. Oh, vielen Dank! Freut mich so sehr, dass ich Chris gut getroffen habe, und dir der kleine Text allgemein gefällt! :)
      Bei der Vorgabe "Stirn- oder Wangenküsse" ist bei mir gleich der Kitsch-Alarm angesprungen XD Das habe ich versucht, zu umgehen, indem das Geschehen hier eher einseitig ist (Vin macht nicht viel mehr, als da zu sein - und das genügt hier auch), und eben dieses Hin- und Hergerissensein, sowie ein Schuss Pessimismus ;)

      Vin ist tendenziell menschlicher als Chris, und/oder zeigt es offener. Aber Chris braucht diese Nähe auch, und er braucht Vin, und so schaltet er den inneren Kritiker aus und lässt sich fallen <3 So gut, zu hören, dass das auch für dich nachvollziehbar und IC ist.

      Comment Actions