Comment on Einfach nur Wir

  1. So eine Freude, dass dir auch dieses neue Ficlet zusagt - und, dass du nicht allergisch auf Fluff reagierst ;) Die Vorgaben in der Liste, und dass es immer "die unschuldige Art der Intimität" sein soll, legen es mir hier nahe, in (fast) jeden Text Fluff einzubauen. Aber wie schon gehabt, will ich auch Erinnerungen drinhaben, oder ernstere Dinge, oder Früher/heute-Vergleiche etc, wie es sich eben ergibt ...

    Ja, das "Problem" ist dabei vielleicht, dass die beiden eine Arbeit brauchen, die nicht ganz ungefährlich und/oder aufregend genug ist. Sie könnten schlecht von 100 auf 0 herunterfahren und z.B. in einem Saloon Getränke ausschenken, Fahrkarten in der Bahn kontrollieren oder im Supermarkt an der Kasse stehen :)) Da kommt wirlich nur eine begrenzte Zahl von Berufen in Frage ... (Für "shotgun rider" habe ich "Beifahrer" gefunden, vielleicht nicht die passendste Übersetzung?).

    Juhu, dann stimmt wohl mein Rezept, wenn ich Vin ein wenig umgangssprachlicher als Chris reden/denken lasse! (Slang lässt sich ja leider nur indirekt in eine andere Sprache übertragen).

    Die spielerische Art, die man auch im Film mal kurz aufblitzen sieht, und die manchmal wiederkommen kann :) Hier sogar nicht "nur" wie ein junger Mann, sondern fast wie ein Kind (denn macht man z.B. einen 50-Jährigen zehn Mal jünger, ist er nur noch fünf *g*).

    Ich könnte mir vorstellen, dass Chris es (zumindest unbewusst) ganz gerne hat, etwas von Vin mitzunehmen, und es später behalten zu dürfen - auch, wenn er es nicht zugeben würde ;)

    Comment Actions