AO3 News

Post Header

Published:
2022-06-05 00:42:20 UTC
Original:
Comment blocking is coming
Tags:

Wir freuen uns, ankündigen zu können, dass wir in den nächsten Tagen den ersten Teil unserer Blocking und Muting- (Blockier- und Stummschaltungs-) funktionen einführen werden: die Möglichkeit, bestimmte eingeloggte Benutzer*innen davon abzuhalten, deine Werke zu kommentieren und auf deine Kommentare zu antworten.

Blockieren und Stummschalten

Wir werden zwei Arten von Funktionen einführen, um Benutzer*innen dabei zu unterstützen, ihr AO3-Erlebnis zu personalisieren und einen Schutz vor Belästigung zu bieten, ohne es ihnen dabei zu erschweren, Inhalte im Archive of Our Own - AO3 (Ein Eigenes Archiv) zu erstellen und mit diesen Inhalten zu interagieren:

  • Blockieren, wird bestimmte Benutzer*innen daran hindern mit dir zu interagieren.
  • Stummschalten, wird Inhalte von bestimmten Benutzer*innen von deinem persönlichen AO3 Erlebnis auszuschließen.

Die gleichzeitige Anwendung dieser beiden Konzepte auf die zahlreichen und oft miteinander verwobenen Funktionen von AO3 ist ein gewaltiges Unterfangen. Daher verfolgen wir einen schrittweisen Ansatz, der es Euch ermöglichen wird Benutzer*innen in einigen Bereichen bereits zu sperren und stumm zu schalten, während wir an anderen Bereichen weiterarbeiten.

Blockieren Teil 1: Kommentare

Auf der Seite

In dieser ersten Version konzentrieren wir uns auf das Blockieren von Kommentaren von angemeldeten Benutzer*innen. Wenn Du eine Person blockierst, wird sie deine Werke nicht mehr kommentieren können oder auf Kommentare antworten, die Du in News-Posts oder Werken anderer Schöpfer*innen hinterlassen hast. Sie wird auch keine Kommentare oder Antworten mehr bearbeiten, die sie dir geschrieben hatt.

Die Sperre bleibt auch bestehen, wenn die Person ihren Namen ändert.

Du kannst Benutzer*innen blockieren, indem Du auf die Schaltfläche "Block" (Blockieren) im entsprechenden Profil, Dashboard oder in den Kommentaren klickst. Benutzer*innen, die Du zuvor blockiert hast, können dort auch wieder freigegeben werden.

Du kannst Benutzer*innen auch sperren, indem Du den Namen auf der neuen Seite für Blockierte Benutzer*innen eingibst, die Du über den Link "Blocked Users" (Blockierte Benutzer) auf deiner Einstellungsseite erreichst.

Auf der Seite "Blocked Users" werden alle von dir gesperrten Benutzer*innen aufgelistet. Andere Benutzer*innen können nicht sehen, wen Du blockiert hast. Außer dir, sind die einzigen Personen, die Zugriff auf deine Liste der blockierten Benutzer*innen haben, Administrator*innen mit besonderen Zugriffsrechten.

Kontaktiere das "Missbrauch und Richtlinien"-Komitee, wenn Du vermutest, dass jemand, den Du blockiert hast, weiterhin Deine Werke kommentiert oder auf deine Kommentare an anderer Stelle im AO3 antwortet.

Bitte beachte, dass, wenn Du eine Person blockierst, mit der Du gemeinsam Werke erstellt hast, diese weiterhin in der Lage ist, die von Euch gemeinsam erstellen Werke zu kommentieren. Sie kann jedoch nicht direkt auf deine Kommentare zu diesen Werken antworten.

Stummschalten: Ein Update

Wir arbeiten an einer ähnlichen Lösung für die Stummschaltung angemeldeter Benutzer*innen. Während diese noch in Arbeit ist kannst Du Benutzer*innen, Werke, Serien oder externe Werke ausblenden, indem Du eine Site-Skin erstellst und das folgende CSS verwendest:

  • .user-000 { display: none !important; } um alle Werke, Serien und Lesezeichen einer/eines Benutzer*in aus den Werk- und Lesezeichenlisten sowie den Suchergebnissen auszublenden, ebenso wie alle eingeloggten Kommentare, die diese Person zu Werken oder Nachrichten hinterlassen hat. Ersetze 000 mit der ID der Benutzer*innen, deren Werke Du ausblenden möchtest. Die ID ist eine Zahlenfolge, die im Abschnitt “My User ID is” von Benutzer*innenprofilen zu finden ist. Sie ändert sich auch nicht, wenn der Benutzer*innenname geändert wird.
  • .work-000 { display: none !important; } um ein bestimmtes Werk aus den Werke- und Lesezeichenlisten sowie den Suchergebnissen auszublenden. Ersetze 000 durch die ID des Werkes, das Du ausblenden möchtest. Die Werk-ID ist eine Zahlenfolge, die in der Werk-URL zu finden ist. Die ID wird direkt nach /works/angezeigt; z.B. https://archiveofourown.org/works/000/chapters/123.
  • .series-000 { display: none !important; } um eine bestimmte Serie aus den Lesezeichenlisten und Suchergebnissen sowie aus den Serienseiten der Benutzer*innen auszublenden. Ersetze 000 mit der ID der Serie, die Du ausblenden möchtest. Die Serien-ID ist eine Zahlenfolge, die in der Serien URL zu finden ist. Die ID wird direkt nach /series/ angezeigt; z.B. https://archiveofourown.org/series/000.
  • .external-work-000 { display: none !important; } um ein bestimmtes externes Werk aus den Lesezeichenlisten und Suchergebnissen auszublenden. Ersetze 000 durch die ID des externen Werks, das Du ausblenden möchtest. (Beachte, dass es mehrere Kopien eines bestimmten externen Werks geben kann, die jeweils eine andere ID haben). Die ID des externen Werks ist eine Zahlenfolge, die in der URL des externen Werks zu finden ist. Die ID wird direkt nach /external_work/ angezeigt; z.B. https://archiveofourown.org/external_work/000.

Um mehrere Elemente auszublenden, kannst Du diese mit einem Komma trennen: .work-000, .work-149319, .user-000 { display: none !important; }

Weitere Optionen

Zusätzlich zu den neuen Blockier- und Stummschaltungsfunktionen gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, dein AO3-Erlebnis zu personalisieren.

In unseren FAQ zu inoffiziellen Browser-Tools findest Du einige Skripte von Drittanbietern, mit denen Du unerwünschte Inhalte herausfiltern kannst.

Es gibt noch weitere, ins AO3 integrierte, Möglichkeiten um verschiedene Funktionalitäten anzupassen:

Wir arbeiten fortlaufend an weiteren Einstellungen, also schau regelmäßig vorbei. Größere Änderungen kündigen wir kurz bevor sie veröffentlicht werden, in den AO3 Nachrichten an. Darüber hinaus kannst Du für weitere Neuigkeiten auch @AO3_Status auf Twitter oder ao3org auf Tumblr folgen.