AO3 News

Post Header

Published:
2018-06-06 12:20:30 -0400
Original:
Upcoming changes to the search & filter functionality
Tags:

Unser bereits angekündigtes Upgrade unserer Suchmaschine wird nicht nur einige dringend benötigte Stabilitätsverbesserungen, sondern auch aufregende Änderungen dafür mit sich bringen, wie Ihr im Archive of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv) nach Werken und Lesezeichen suchen, filtern und stöbern könnt! Diese Änderungen gehen von mehr Benutzerfreundlichkeit bei bereits bestehenden Funktionen bis hin zu neuen Funktionen und der gründlichen Überholung existierender Funktionen. Wir hoffen, Euch gefallen diese Verbesserungen der Möglichkeiten, wie Ihr neuen Stoff zum Lesen, ansehen und Anhören finden könnt!

Werksuche und -Filtern

Im Verlauf der Jahre habt Ihr uns eine Menge Vorschläge für die Verbesserung der Werksuche und der Filter geschickt und und da auch wir AO3-BenutzerInnen sind, sind wir begeistert, endlich einige umsetzen zu können!

 

Vorschau der neuen Werkfilter.

Detail der neuen Werkfilter, fokussiert auf Tag-Ausschluss, Crossover-Handhabung, Vollständigkeitsstatus und Wortzahl. Der vollständige Screenshot (verlinkt) zeigt die gesamte Liste von Tagtypen, die ein- oder ausgeschlossen werden können und zusätzliche Optionen, wie einen Zeitspanne und Werksprache.

 

  • Ausschluss-Filter: Jetzt könnt Ihr Dinge genau so aus Werklisten ausschließen wie Ihr sie einschließen könnt: Gebt einfach ihre Namen in das "Other tags to exclude"-Feld ("Weitere auszuschließende Tags") ein oder wählt sie aus einer Liste der am häufigsten verwendeten Tags aus. Dies dürfte die am häufigsten gewünschte Funktion sein und wir denken, dass unsere Lösung einen hohen Wiedererkennungswert mit flexibler und leichter Bedienbarkeit kombiniert. Die neuen Felder sind vorerst nur für die Filter verfügbar, aber Ihr könnt die alte Tag-Ausschluss-Methode auf der Work Search-Seite (Werksuche) weiterhin verwenden – auch dieses Interface werden wir bald aktualisieren!

  • Crossover: Ihr könnt ab jetzt nach Crossovern suchen oder sie gezielt ausschließen. Crossover sind definiert als Werke mit wenigstens zwei der Tagbändigung nach nicht verwandten Fandoms.

  • Werkstatus: Bisher war es möglich, ausschließlich vollständige Werke anzuzeigen. Jetzt könnt ihr auch gezielt nach unvollständigen Werken suchen, falls das Euer Ding ist.

  • Aktualisierungsdatum: Um Eure Ergebnisse auf Werke zu begrenzen, die in einer bestimmten Zeitspanne veröffentlicht oder aktualisiert wurden, enthält der Filter jetzt eine Datumswahl für das Auswählen von Start- und Enddatum für Eure Anfrage.

  • Wortzahl: Schließlich haben wir noch eine einfache Möglichkeit hinzugefügt, Werke in einem bestimmten Wortzahlbereich zu suchen. \o/

Alles, was Ihr in der Filter-Seitenleiste auswählt, wird Eure Ergebnisliste weiter eingrenzen (d.h. UND-Filtern) und nicht mehr Werke anzeigen, die einen oder mehrere Tags enthalten, die Ihr ausgewählt habt (d.h. ODER-Filtern).

Lesezeichensuche und -filtern

Mit dem alten Lesezeichen-Code konnte es die Server des AO3 belasten, wenn Tagbändiger Veränderungen an großen Tags vornahmen. Zum Glück gibt uns Elasticsearch 6 deutlich bessere Möglichkeiten, unsere über 74 Millionen (!) Lesezeichen zu bewältigen, deshalb haben wir diesen Code gründlich überarbeitet. Zusätzlich zu den schicken, neuen Ausschluss-Tags für Lesezeichen mussten wir allerdings einige Änderungen am Suchen, Browsen und Filtern der Lesezeichen vornehmen.

 

Vorschau der neuen Lesezeichen-Auflistung.

Eine abgekürzte Liste von Lesezeichen, alle von demselben Werk, gelistet unter dem "Veronica Mars"-Tag. Der vollständige Screenshot (verlinkt) zeigt die fünf aktuellsten Lesezeichen des Werks mit den Vermerken und Tags der Lesezeichen-ErstellerInnen und einem Link, um auf alle Lesezeichen zuzugreifen.

 

  • Neu-gestaltete Lesezeichen-Auflistungen für Tags und Sammlungen: Schluss damit, über hunderte von Lesezeichen für ein einziges populäres Werk oder eine Serie hinwegzuscrollen, wenn Ihr Lesezeichen in einer Sammlung oder einem Tag browst – jedes mit einem Lesezeichen versehene Werk wird nun nur noch ein Mal gelistet werden, mit den Details der fünf aktuellsten Lesezeichen darunter. (Falls ein Werk mehr als fünf Lesezeichen hat, wird ein "All Bookmarks"-Link ("Alle Lesezeichen") erscheinen, damit Ihr auf die weiteren Lesezeichen zugreifen könnt.) Die Seiten mit Lesezeichen einzelner BenutzerInnen und Lesezeichensuche-Ergebnisse werden Lesezeichen weiterhin so auflisten wie bisher.

  • Tags von Lesezeichen-ErstellerInnen: Mit dem neuen Code wird das Hinzufügen des Tags “Angst” zu einem Lesezeichen diesen Eintrag nicht länger zu der Lesezeichenseite für “Angst” hinzufügen, noch wird es in der Ergebnisliste aufgeführt, wenn eine Lesezeichenliste nach dem zusätzlichen Tag “Angst” gefiltert wird. Wenn Ihr alles sehen möchtet, was Lesezeichen-ErstellerInnen mit “Angst” getaggt haben, müsst Ihr jetzt das Feld “Bookmarker’s Tags” (“Tags der Lesezeichen-ErstellerInnen”) auf der Lesezeichensuche-Seite verwenden.

    Falls Ihr die Tags zum Beispiel als ein persönliches Bewertungssystem oder Erinnerung, einem Werk mit Lesezeichen einen Kommentar zu hinterlassen, verwendet, könnt Ihr Eure Lesezeichen genauso filtern wie bisher! Es wird außerdem “Bookmarker’s Tags”-Auswahlkästchen und automatisch vervollständige Felder auf den Lesezeichenseiten für Sammlungen und Tags geben.

  • Lesezeichen suchen: Während es immer noch möglich ist, nach Lesezeichen zu suchen, haben es die Leistungsverbesserungen, die wir durchgeführt haben, erfordert, dass wir die Suche in zwei Felder unterteilen: eines für Informationen zu den mit Lesezeichen versehenen Einträgen (z.B. Werktags, Titel und Zusammenfassung) und ein weiteres für Informationen zu den Lesezeichen selbst (z.B. Tags und Vermerke der Lesezeichen-ErstellerInnen).

 

Vorschau der neuen Lesezeichenfilter.

Detail der neuen Lesezeichenfilter, zeigt Ausschluss-Optionen für Tags des Werks und Tags, die von Lesezeichen-ErstellerInnen hinzugefügt wurden. Weitere Optionen sind Suchfelder für Werk- und Lesezeicheninformationen und Auswahlkästchen, um nur nach Empfehlungen oder Lesezeichen mit Vermerken zu suchen. Der vollständige Screenshot (zeigt alle filterbaren Tags) ist verlinkt..

Personensuche

Ihr könnt jetzt nach Mit-Fans suchen, die Werke in euren Lieblingsfandoms geschaffen haben! \o/ Das neue "Fandom"-Feld in unserem Personensuche-Formular schlägt offizielle Tags vor, wenn Ihr Eure Eingabe beginnt, Ihr müsst Euch also keine Sorgen machen, den Namen Eures Fandoms genau richtig einzugeben. Je mehr Fandoms Ihr eingebt, desto mehr werden die Ergebnisse eingegrenzt.

 

Vorschau der neuen Personensuche.

Das neue Personensuche-Formular, fokussiert auf eine Suche nach Fandom. Das Pseudonym testy hat 970 Werke und 66 Lesezeichen, davon 1 Werk für das gefragte Fandom. Zusätzlich ist es möglich, nach Benutzername oder Profilinhalt zu suchen.

 

Um Euer Pseudonym aus den Suchergebnissen hervorstechen zu lassen, könnt Ihr diesen Anweisungen zum Ändern von Pseudonymen folgen, um einen kleinen Überblick und ein Benutzerbild hinzuzufügen. (Ihr könnt auch Links und Informationen über Euch, Eure fannische Geschichte, Richtlinien für transformative Werke oder Präsenz in den sozialen Medien zu Eurem Profil hinzufügen, wie in unseren Profil-FAQ beschrieben.)

Beschränkungen

Da selbst die aktuellsten Suchmaschinen, wie Elasticsearch, Grenzen dafür haben, wie viele Suchergebnisse angezeigt werden können (und nach einer Weile ein Fehler auftritt), wird es bei jeder Anfrage nur möglich sein, durch 5.000 Seiten zu blättern, das sind 100.000 Werke oder Lesezeichen.

Doch denkt daran, dass Ihr im Werksuche-Formular ändern könnt, wie Ergebnisse sortiert werden. Wenn Ihr also auf die ältesten Werke in einem Fandom zugreifen wollt – etwas, das nicht unter den ersten 100.000 Ergebnissen auftauchen würde bei großen Fandoms – könnt Ihr nach Date Updated (Aktualisierungsdatum) in Ascending order (aufsteigender Reihenfolge) sortieren, um sicherzugehen, dass Ihr die Ergebnisse erhaltet, die Ihr sucht! (Verwendet sort: im "Search within results" (Suche in den Ergebnissen)-Feld um eine gefilterte Liste von Werken zu sortieren.)

Einige Dinge zum Ausprobieren

Hier sind einige Vorschläge, um die neuen Optionen kennenzulernen, sobald die neue Suche für alle aktiviert ist:

  • Alterseinstufung: Um eine Liste von Werken mit Einstufungen für General Audiences (jugendfrei) oder Teen and Up (Heranwachsende) zu erhalten, wählt nicht eine einzuschließende Alterseinstufung aus – wählt stattdessen aus, dass "Explicit" (Explizit), "Mature" (Erwachsene) und "Not Rated" (keine Altersbeschränkung angegeben) ausgeschlossen werden sollen und alle Eure Ergebnisse sollten arbeitsplatzsicher sein! (Ihr könnt dies für Eure Bettlektüre umdrehen.)

  • Wortzahl: Um all die tatsächlichen Drabbles in Eurem gewünschten Fandom zu finden, gebt 100 in den beiden Feldern "From" (Von) und "To" (Bis) ein. (#DrabblePurist)

  • Crossover: Seid Ihr große Fans von canon-verse Fanfiction? Ihr könnt alle AUs ausschließen, indem Ihr den "Alternate Universe"-Tag ausschließt und Crossover und Fusions, indem Ihr die "Exclude crossovers"-Option (Crossover ausschließen) wählt.

  • Datum: Ihr arbeitet an einer Liste Eurer Lieblingspodfics aus 2017? Geht zum Podfic-Tag und gebt 2017-01-01 und 2017-12-31 in den Feldern "From" und "To" unter "Date Updated" (Aktualisierungsdatum) ein, um Eurem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen!

  • Status: Ihr habt alle vollständigen Werke für Euer brandneues OTP schon gelesen? Ihr habt die Werke, die noch in Arbeit sind, übersprungen, weil Ihr genau jetzt ein Happy End wolltet? Nichts zu lesen übrig? Dann rafft Eure Röcke und setzt ein Häkchen bei "Only incomplete works" (nur unvollständige Werke) und seht euch diese nochmal an!